The Good Fight

ab 16ab 16
©2020 CBS Interactive, Inc. All Rights Reserved
The Good Fight

Inhalt

Was wäre, wenn die Geschichte anders verlaufen wäre als in der Realität? Zu Beginn der vierten Staffel von “The Good Fight“ wird Diane Lockhart (Christine Baranski) mit einer möglichen Antwort konfrontiert: In einer alternativen Wirklichkeit hat nicht Donald Trump, sondern Hillary Clinton die US-Präsidentschaftswahlen von 2016 gewonnen - mit überraschenden Folgen auch für die liberale Diane. Außerdem stehen die Anwältinnen und Anwälte bei Reddick, Boseman & Lockhart vor erheblichen geschäftlichen Herausforderungen. Die Kanzlei hat nämlich ihren wichtigsten Klienten verloren und der Name einer ihrer Gründungspartner stark an Glanz eingebüßt. Besonders hart trifft Diane und Co., dass sie jetzt ein Übernahmeangebot der multinationalen Kanzlei STR Laurie annehmen müssen. Von nun an redet ihnen deren Chefetage in jede Kleinigkeit rein. Zwar treten die neuen Herren zunächst wohlwollend auf, doch die Kolleginnen und Kollegen haben trotzdem schwer mit dem Verlust ihrer Unabhängigkeit zu kämpfen. Auch Staffel 4 von “The Good Fight“ macht einmal mehr deutlich: Zwischen Recht und Gerechtigkeit gibt es mitunter erhebliche Unterschiede. Die von “Entertainment Weekly“ als “beste Anwaltsserie im TV-Universum“ gefeierte Serie von Robert und Michelle King (“Good Wife“) überzeugt erneut durch eine hervorragende Darstellerriege. An der Seite der zweifachen Tony-Gewinnerin Christine Baranski, die schon in “Good Wife“ als Top-Juristin Diane Lockhart begeisterte und dafür sechsmal für den Emmy nominiert wurde, glänzen u.a. Delroy Lindo (“Malcolm X“) und Cush Jumbo (“Torchwood“). Als Gaststars sind diesmal Michael J. Fox (“Zurück in die Zukunft“) und John Larroquette (“Boston Legal“) dabei.

Episoden

  • 1

    Die Gang kämpft mit alternativer Realität

    +

    Diane Lockhart (Christine Baranski) findet sich auf einmal in einer alternativen Realität wieder: Nicht Donald Trump wurde nach den Präsidentschaftswahlen vom November 2016 als Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten vereidigt, sondern seine demokratische Konkurrentin Hillary Clinton. Dianes liberale Seele ist zunächst höchst erfreut über die Frau im Weißen Haus. Doch dann merkt sie, dass das alternative Wahlergebnis möglicherweise auch für sie unerwartete Folgen hat.

  • 2

    Die Gang will eine einstweilige Verfügung erwirken

    +

    Die Anwälte von Reddick, Boseman & Lockhart müssen sich an die neue Lage erst gewöhnen: Nach der Übernahme durch die multinationale Kanzlei STR Laurie können sie nicht mehr so selbstbestimmt agieren wie bisher. Vor Gericht dürfen sich die Anwälte diese Unsicherheit allerdings nicht anmerken lassen. Diane (Christine Baranski) begegnet im Prozess gegen den Immobilien-Projektentwickler Rare Orchard einem alten Bekannten wieder - Anwalt Louis Canning (Michael J. Fox), der seine neurologische Erkrankung vor Gericht stets effektvoll und effektiv zu inszenieren weiß.

  • 3

    Die Gang wird zur Personalabteilung gerufen

    +

    Frank Landau (Mike Pniewski), Vorsitzender des für Spendenwerbung und das Parteiprogramm zuständigen Democratic National Committee, wird bei Reddick, Boseman & Lockhart vorstellig: Er will mehr afroamerikanische Wähler für die Demokratische Partei begeistern, und die Kanzlei soll dabei helfen. Unter den Partnern herrscht Uneinigkeit, wie sie mit Landaus Plan umgehen sollen. Im Prozess gegen Rare Orchard steht Diane (Christine Baranski) unerwartet mit leeren Händen da: Alle Gerichtsakten zu dem Fall sind verschwunden. Derweil freundet sich Marissa (Sarah Steele) mit Anwalt Caleb Garlin (Hugh Dancy) an.

  • 4

    Die Gang wird persifliert und mag das nicht

    +

    Duncan Herz (Jeremy Holm), der von Reddick, Boseman & Lockhart einst in seinem Scheidungsfall vertreten wurde, wendet sich mit einem ungewöhnlichen Anliegen an die Kanzlei: Die Handlung eines neuen Theaterstücks, das in Chicago für Furore sorgt, weist auffällige Ähnlichkeiten mit Duncans tatsächlicher Trennung auf. Unterdessen müht sich Diane (Christine Baranski), das Rätsel von Memo 618 zu lösen. Ihre Spurensuche führt sie ausgerechnet zu der Kanzlei, der sie selbst neuerdings Rechenschaft schuldig ist - der multinationalen Sozietät STR Laurie.

  • 5

    Die Gang zieht in den Krieg

    +

    Nach ihrem heimlichen Rendezvous sind Liz (Audra McDonald) und Caleb (Hugh Dancy) schneller wieder vereint, als sie ahnen konnten: Sie vertreten einen Soldaten, der die Waffe seines vorgesetzten Offiziers sabotiert haben soll und sich dafür vor einem Kriegsgericht verantworten muss. Lucca (Cush Jumbo) genießt unterdessen eine hochwillkommene Auszeit: Mit ihrer Klientin und selbsternannten besten Freundin Bianca Skye (Chasten Harmon) begibt sie sich auf einen kurzen, aber unvergesslichen Trip in die Karibik.

  • 6

    Die Gang beleidigt alle

    +

    Reddick, Boseman & Lockhart bekommt es mit einem interessanten Fall zu tun: Einer US-Schwimmerin wird die Teilnahme an den Olympischen Spielen untersagt. Hat dies womöglich einen rassistischen Hintergrund oder handelt es sich um Geschlechterdiskriminierung? Außerdem unterbreitet das DNC Adrian (Delroy Lindo) ein interessantes Angebot...

  • 7

    Die Gang findet heraus, wer Jeffrey Epstein getötet hat

    +

    Reddick, Boseman & Lockhart werden beauftragt, den hoch brisanten Tod von Jeffrey Epstein zu untersuchen. Währenddessen müssen sich Diane (Christine Baranski), Adrian (Delroy Lindo) und Liz (Audra McDonald) mit STR Laurie herumschlagen. Die neuen Besitzer wollen an allen Ecken und Enden Geld einsparen und fordern Entlassungen von Mitarbeitern. Das Trio versucht, alles in seiner Macht Stehende zu unternehmen, um dies zu verhindern und tüftelt einen Plan aus, mit dem es STR Laurie für immer loswerden will.

  • 8

    +

  • 9

    +

  • 10

    +