The Gloaming

ab 12ab 12
© ABC Studios. All rights reserved.
The Gloaming

Inhalt

Es kann noch so viel Zeit vergehen, die Spuren eines nie aufgearbeiteten Unrechts lassen sich nicht einfach ausradieren - das ist die Erkenntnis, die sich wie ein roter Faden durch die Handlung von "The Gloaming" zieht. Dabei befasst sich die australische Krimiserie nicht ausschließlich mit der Jagd nach dem Täter, der den Zuschauern bekannt ist. Vielmehr geht es um das unmöglich scheinende Motiv: Mit jedem Schritt, den die Ermittler Molly McGee (Emma Booth) und Alex O'Connell (Ewen Leslie) vorankommen, wird mehr über die Hintergründe des Verbrechens enthüllt. Diese reichen weit zurück in die gewalttätige Vergangenheit Australiens, das über achtzig Jahre lang eine britische Strafkolonie war.

Episoden

Staffel 1
  • 1

    Das Sterben des Lichts

    +

    Ein Mord ruft die Polizeibeamten Molly McGee und Alex O'Connell auf den Plan. Beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit. Ein Beweisstück am Tatort verbindet den Mörder mit einem 20 Jahre alten, ungeklärten Mordfall.

  • 2

    Nachtgestalten

    +

    Ein mysteriöses Symbol, das sie während der Mordermittlungen entdeckt, nährt Mollys (Emma Booth) Verdacht, dass Freddie (Matt Testro) in die Tat verwickelt sein könnte. Dessen Verhalten wird unterdessen immer unberechenbarer: Er fühlt sich von geisterhaften Gestalten verfolgt, die ihn zu manipulieren versuchen. Unterdessen versuchen Gareth McAvaney (Martin Henderson) und die mächtige "Star of the Forest Church" den Wahlkampf von Stadträtin Jacinta Clunes (Nicole Chamoun) zu finanzieren. Im Gegenzug soll sie eine lukrative Bauausschreibung zu McAvaneys Gunsten beeinflussen.

  • 3

    Dunkle Mächte

    +

    Als sich ein weiterer Mord ereignet, dessen Einzelheiten denen des ungeklärten Moxley-Falls verblüffend ähneln, wähnen sich die Ermittler Molly McGee (Emma Booth) und Alex O'Connell (Ewen Leslie) auf der richtigen Spur: Freddie Hopkins (Matt Testro) gilt als Hauptverdächtiger. Doch als sie dessen Haus einen Besuch abstatten, fehlt vom Besitzer jede Spur. Dafür finden sie vor Ort ein 20 Jahre altes Beweisstück ...

  • 4

    Flüsternde Schatten

    +

    Freddie (Matt Testro) verliert zusehends die Kontrolle über sich und bringt Lily (Josephine Blazier) damit in Lebensgefahr. Für Molly (Emma Booth) beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um das Leben ihrer Tochter zu retten. Constable Freya Harris (Zenia Starr) geht einem Hinweis nach, Gareth McAvaney (Martin Henderson) und Stadträtin Jacinta Clunes (Nicole Chamoun) sollen unlautere Geschäfte betreiben. Um sich vor der Strafverfolgung zu schützen, geht Gareth bis zum Äußersten.

  • 5

    Nach dem Tod

    +

    Als Molly (Emma Booth) vom Unfalltod der Stadträtin Jacinta Clunes (Nicole Chamoun) erfährt, ist sie sofort überzeugt, dass Gareth McAvaney (Martin Henderson) das Unglück inszeniert hat. Alex O'Connell (Ewen Leslie) verfolgt unterdessen eine andere Spur, auf die ihn eine in Dorothy Moxleys Haus gefundene Bibel gebracht hat. Weitere Bewegung kommt in den Fall, als Molly auf Daisys Beerdigung beobachtet, wie eng die Beziehung von Grace (Rena Owen) zu Daisys Adoptiveltern ist.

  • 6

    Heidentum

    +

    Die Mordermittlung steht vor einem Durchbruch, als sich herausstellt, dass eine Frau namens Marianne Gowdie die gleiche Blutanomalie wie Dorothy Moxley aufweist. Inspector Lewis Grimshaw (Aaron Pedersen) entscheidet sich gegen den ausdrücklichen Rat von Molly (Emma Booth) und Alex (Ewen Leslie), Freddie Hopkins (Matt Testro) des Mordes zu beschuldigen. Der Indizienkette fehlt allerdings eine entscheidende Sache: ein Motiv.

  • 7

    Das Symbol der Hexe

    +

    Blutspuren an Jacinta Clunes' Auto führen das Ermittlerteam um Molly (Emma Booth) und Alex (Ewen Leslie) auf die Spur einer familiären Verbindung zu Dorothy Moxley. Mit der Entdeckung wird endlich klar, welche Beziehungen zwischen drei der Frauen bestehen, die im Laufe der Mordermittlungen ins Visier der Polizei geraten sind. Mehr und mehr kristallisiert sich zudem heraus, dass sowohl das Sozialzentrum "Door of Salvation" als auch die "Star of the Forest Church" mit einer alten schottischen Glaubensgemeinschaft verbunden sind: Die "Crofters" kamen einst als schottische Sträflinge nach Tasmanien.

  • 8

    Die Nacht der Mütter

    +

    Mit der Aufdeckung der Hintergründe des Mordes enden die Ermittlungen von Molly (Emma Booth) und Alex (Ewen Leslie) in einer dramatischen Konfrontation: Gareth (Martin Henderson) lauert Molly zuhause auf und bedroht sie mit einem Messer. Gleichzeitig wird Alex von einer Bande der Crofters unter Führung von William (Anthony Phelan) entführt. Alex soll zur bevorstehenden Wintersonnenwende geopfert werden, während Grace (Rena Owen) versucht, ihre tote Tochter Valerie zu beschwören.