Morde im Paradies

Staffel 7

Detective Inspector Jack Mooney (Ardal O'Hanlon) ist vor kurzem als Nachfolger von Humphrey Goodman (Kris Marshall) auf die malerische Karibik-Insel Saint-Marie gekommen. Nachdem es seine Tochter für ein Studium an die Universität verschlägt, ist er ganz auf sich allein gestellt. Während Jack sich in seiner Strandhütte häuslich einzurichten versucht, wird ihm bewusst, wie trügerisch das Insel-Idyll ist - denn vertrackte Mordfälle lassen nicht lange auf sich warten. Zum Glück steht ihm mit Florence Cassell (Joséphine Jobert), JP (Tobi Bakare) und Dwayne (Danny John-Jules) ein erfahrenes Ermittlerteam zur Seite. Mit lakonischem Ernst, messerscharfem Verstand und höchster Entschlossenheit geht der Inspector daran, für Recht und Ordnung zu sorgen. Seine kriminalistische Brillanz ist dringend vonnöten, wenn beispielsweise ein Weltklasse-Pokerspieler während eines publikumsträchtigen Auftritts an Gift stirbt, ein Krimi-Schriftsteller auf phantasievolle Weise ins Jenseits befördert wird oder ein Mörder brutal Jagd auf religiöse Würdenträger macht. Bei allem Berufsstress bleiben die Ermittler zudem von privaten Nöten nicht verschont: Florence plagt sich mit einer Verletzung, JP mit einer Person aus seiner Vergangenheit und Dwayne mit den Tücken der Liebe... Als Detective Inspector Mooney kann der Sitcom-erfahrene Ire Ardal O'Hanlon ("Father Ted", "My Hero") sein komödiantisches Talent in "Death in Paradise" voll ausspielen. In weiteren Rollen des Quotenhits, der in Großbritannien zuletzt über neun Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen fesselte, brillieren u.a. Joséphine Jobert ("Summer Crush") und Danny John-Jules ("Blade II").

00:30

Mehr über diese Serie  (5 Videos)